Spenden

Blog via E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 2 anderen Abonnenten an

Archive

Kurztrip Wahner Heide

Die Wahner Heide liegt unmittelbar hinter Lohmar und bietet viele
Möglichkeiten um sich in der Natur auf zu halten. Ich gehe hier gerne nach der Arbeit auf eine kleine Tour, aber auch für größere Wanderungen ist die Heide ein tolles Ausflugsziel.Da die Wahner Heide von 1817 bis 2004 u.a. als Militärisches Übungsgelände genutzt wurde, wird hier stark empfohlen, auf den markierten Wegen zu bleiben. Zudem ist das gesamte Gelände Naturschutzgebiet und als erfahrene Wanderer wissen wir ja wie wir uns hier verhalten müssen. Ich bin heute aufgebrochen um mir die Landebahnbeleuchtung des Köln Bonner Flughafens anzuschauen. Auf derLandebahn kann man natürlich nicht wandern, aber bevor das Rollfeld anfängt, führt ein Wanderweg direkt an der Beleuchtung vorbei. Da aber anscheinend gerade eine Baustelle auf diesem Teil der Landebahn ist, konnte ich keine Landenden Flugzeuge aus dieser Richtung beobachten.
Mein kleiner Rundkurs startete auf einem der vielen Parkplätze auf der alten Kölner Straße (L84) bei N 50°52.796, E 007°08.575.

Den Brandweg hinauf und nach ca. 450m an der ersten Kreuzung nach rechts abbiegen auf den Weg November. Bei diesen doch sehr tropischen Temperaturen kommen mir die Schatten der Bäume gerade recht. Mein Auto zeigte an IMG_2076das es 34°C sind. Unglaublich. Der Weg schlängelt sich sehr eben und ohne Besonderheiten geradeaus weiter. Für ca. 1,5 km folge ich dem Weg bis ich aus dem Wald heraus komme und wieder in der glühenden Hitze stehe. Der Weg führt mich nun parallel zur L84 was nicht gerade ein Vorzug ist diesen Weg zu gehen. Zum Glück auch nur kleines Stückchen.

Ich folge dem Weg ein Stück weiter und entscheide mich dann den November Weg zu verlassen und halte mich links da mich dieser Weg direkt zu der Landebahnbeleuchtung führt zu der ich hin möchte. Nach kurzer Zeit erblicke ich mein erstes Ziel. Wirklich interessant das man hier, ganz offiziell entlang gehen darf. So etwas sieht man auch nicht alle Tage. Nach ein paar Fotos geht es dann auch schon weiter. Doch was erblicke ich da. Einen kleinen Trampelpfad der nicht weit weg vom Weg auf eine kleine Anhöhe führt. Da es wirklich nur ca. 20m sind, entschließe ich mich, einmal kurz zu schauen was es dort zu sehen gibt.

IMG_2084 IMG_2095 IMG_2114

Mich erwartet, eine aus zwei Brettern gezimmerte, sehr provisorische, Bank. Aber von hier hat an einen herrlichen Blick auf den Köln-Bonner Flughafen und kann die startenden Flugzeuge wunderbar beobachten. Da ich aber nicht wegen der Flugzeuge hergekommen bin, ziehe ich weiter meines Weges. Der Weg ist gut mit Kies ausgebaut und so komme ich gut vorwärts. Da ich aber lieber auf Trampelpfaden und kleinen Seitenwegen unterwegs bin, befragte ich kurz mein GPS Gerät und siehe da, unweit von mir geht es Querfeldein auf kleinen Wegen.

Diesen folge ich erst einmal immer weiter. Die Heide ist wirklich unglaublich schön zu dieser Jahreszeit. Alles erstrahlt wieder in sattem Grün und wirkt noch so „neu“. Da ich einen langen Arbeitstag hinter mir habe und meine Wasservorräte bei diese Hitze doch schneller zu Ende gegangen sind als ich dachte, beschließe ich den Rückweg anzutreten. Mein GPS schickt mich durch einen wirklich unscheinbaren Weg an dem ich zweimal vorbei gelaufen bin ehe ich Ihn war genommen habe. Dieser Weg entspricht genau meinem Geschmack. Viele Kurven, leicht zugewachsen und man muss aufpassen wo man hintritt. Am Ende des Weges noch ein kleiner Sprung über einen kleinen Rinnsal und schon stoßen wir wieder auf den November Weg. Nach ein paar Metern biege ich rechts ab und bin nach weiteren 450m an meinem Auto angekommen.

IMG_2103 IMG_2091 (1) IMG_2115

Fazit: Wer gerne Flugzeuge beobachtet und dafür nicht weit wandern will, der ist mit dieser Strecke gut beraten. Wer lieber in die pure Natur möchte, kann dies hier auch finden, allerdings teilweise Hörweite der Straße L84.

Für den Abendlichen Spaziergang ebenso interessant wie für eine kleine Tagestour durch die Heide.

Die Route zu dieser Strecke könnt ihr euch wie immer hier herunterladen.

Kommentar verfassen